30 Jahre FBO – von der Illustration zur Agentur

30 Jahre FBO, oder: Warum es sich lohnt, sich mit Penissen, Blasen und Nieren zu beschäftigen.

30 Jahre FBO, oder: Warum es sich lohnt, sich mit Penissen, Blasen und Nieren zu beschäftigen.

Von der medizinischen Illustration zu 30 Jahre FBO

30 Jahre sind eine lange Zeit im Agenturleben. Da herrscht ein anderes Zeitgefüge. Alles geht schneller, wird komplexer, digitaler. Die Kanäle werden ebenfalls immer mehr, immer mehr social, immer mehr Pull statt Push. Die Zielgruppen sind differenzierter und zugespitzter, sie fordern von Unternehmen Verantwortung gegenüber der Umwelt und der Gesellschaft sowie ihrem eigenen Handeln und ihren Produkten. Nicht mehr nur Agenturen gestalten Unternehmen, sondern zunehmend deren Kunden fordern Mitsprache und Commitment.

30 Jahre FBO. Gut zu wissen, wo man herkommt

In diesen umbrüchigen Zeiten muss ich mir selbst manchmal vor Augen halten, wo ich herkomme, um mich wieder zu erden. Und dann merke ich immer: ich bereue nichts. Ich habe dazu auf dem FBO Blog einen Beitrag veröffentlicht. Viel Spaß beim Lesen: Ein Anfang voller Penisse. Und Blasen. Und Nieren. Und trotzdem nix bereut.