Madonna – like a virgin oder Erotica

 

Oldie but Goldie – meine Madonna-Karikatur von 2014

Madonna (* 16. August 1958 in Bay City, Michigan als Madonna Louise Ciccone, seit 1967 Madonna Louise Veronica Ciccone) ist die Queen of Pop – und bleibt es hoffentlich noch eine lange, lange Zeit.

„Like a virgin – touched for the very first time…“

Als 1984 „Like a virgin“ erschien und die Radiosender stürmte, war ich kein Fan der Popdiva. Ich mochte diese „Mädchenmusik“ nicht. Als allerdings 2000 ihr Album „Music“ erschien, hat sie mich in ihren Bann gezogen. Ihre Fähigkeit zwischen Pop, Disco und Folk zu jonglieren, finde ich bis heute großartig und fast einzigartig. Und wenn sie französisch singt – Ohlala!

Autour de moi je ne vois pas qui sont les anges, sûrement pas moi

Music – Das Album hat Leichtigkeit, Tanzbarkeit, Popigkeit und zugleich eine Schwermütigkeit – beispielsweise in Songs wie „Paradise (not for me)“ oder „Gone“. Mein absolutes Highlight ist „American Pie“, ein Klassiker von Don McLean aus dem Jahre 1971. Der Song erzählt von dem Flugzeugabsturz, bei dem die Musiklegende Buddy Holly ums Leben kam.

Einmal Mädchen, immer Mädchen?

Madame Ciccone wirkt auf mich wie eine Person, die ewig jung bleiben möchte. Kann sie aber nicht, und das ist für uns alle beruhigend. Irgendwann ist es für jeden von uns Zeit,  „Bye Bye“ zu sagen … Bis dahin wünsche ich mir noch viele tolle Songs von der Queen of Pop. Die Karikatur entstand 2014 beim Wieder-Entdecken des Albums „Music“.

 

 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Madonna

#illustration #illustration_saarland  #madonna

illustration.saarland

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!