Freddie Mercury – God save the Queen

 

Freddie Mercury – God save the Queen

 

Ach ja: The Queen und die Diva Freddie. Als sich die Rockband 1970 gründete, war ich gerade mal sieben Jahre. Als dann mit zehn oder zwölf Jahren mein Interesse für Musik geweckt war, fand ich Queen nicht gut: zu blasiert, zu operettenhaft, zu kitschig, zu viel von allem … Heute liebe ich „The Queen“ und ich weiß jetzt: Sie waren Ihrer Zeit weit voraus. Und Ihr Warp-Antrieb war Freddie Mercury.

Farrokh Bulsara aka Freddie Mercury

Geboren am 5. September 1946 in Sansibar, ab ’54 im Internat im indischen Panchgani, 1969 Diplom als Grafik-Designer am Ealing College of Art in London. Die ganze Story könnt Ihr hier lesen: Wikipedia-Eintrag zu Freddie Mercury. 1970 gründeten Brian May, Roger Taylor und Freddie die Band Queen, ein Jahr später kam der Bassist John Deacon dazu.

Eine gute Queen hält Ihr Volk zusammen

Mit so grandiosen Songs wie „We are the Champions“, „We Will rock you“, „Radio Ga Ga“ oder „A kind of magic“ verbindet Queen Menschen, Meinungen und Mentalitäten. Und das ist ihre große Leistung in unserer heutigen Zeit: Ihre Musik ist ein Plädoyer für die persönliche Entfaltung, für Vielfalt und Toleranz. Es hat schon etwas von Magie, dass die Band auch 2019 noch oskarreif begeistert. Manchmal ist es einfach besser, Dinge anders zu tun, anders zu sein und trotzdem tolerant zu bleiben.  Danke Freddie  – größte Rockdiva aller Zeiten, danke Queen. In diesem Sinne: God save the queen!

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!