Die kleine Bierjungfrau – märchenhaft

Die kleine Bierjungfrau – märchenhaft

Corona verlangt uns allen ganz schön was ab. Social distancing, Homeoffice, Homeschooling für die Kinder, keine Verweildauer auf öffentlichen Plätzen, und so weiter und so fort …

Ein kühles Bier am Meer mit der kleinen Bierjungfrau wäre traumhaft

Wir alle sehnen uns unbändig nach einem Stückchen Normalität. Sei es ein Restaurantbesuch, das Feiern mit Freunden und Familie, ein Urlaub, ein Plausch mit den Nachbarn. Endlich mal wieder ein kühles Bier am Meer in netter Gesellschaft. Ein warmer Sommerabend mit grandiosem Sonnenuntergang und einfach den Segeln am Horizont nachhängen, träumen, genießen …
Aus diesen Sehnsüchten heraus ist meine Illustration „die kleine Bierjungfrau“ entstanden. Patin dafür stand das Wahrzeichen der dänischen Hauptstadt Kopenhagen: Edvard Eriksens Statue der kleinen Meerjungfrau nach der gleichnamigen, märchenhaften Geschichte von Hans Christian Andersen.

Beermaids – art und literature goes illustration

Die kleine Bierjungfrau gehört zu einer Reihe illustrativer Zitate aus Kunst und Literatur. Ebenso wie „Rotzäpfchen und der durstige Wolf“ und „Zaphrodite – die Schaumgeborene“. Es sind allesamt Vektorillustrationen mit weichen, runden Formen und großen Augen – und immer mit einem kühlen Bier; irgendwie sexy. Die Zitate reichen von Grimms Märchen (Rotkäppchen und der böse Wolf) bis zu Botticellis Meisterwerk (Aphrodite) und zu Figuren aus der Geschichte (folgt bald ;- ).

Mein Ziel: zwölf Kalenderblätter

Meine Idee hinter meinen #beermaids: einmal zwölf Kalenderblätter zu illustrieren. Vielleicht interessiert sich ja irgendwann eine kleine, feine Craftbeer-Brauerei dafür. Zum Beispiel als Kalender Special Edition. Oder das Craftbeer-Magazin. Bis dahin träume ich noch ein bißchen vom Meer und trinke ein kühles Blondes …

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!